3. Gesamtdeutscher MZEB-Kongress

3. Gesamtdeutscher MZEB-Kongress


Der 3. Kongress der medizinischen Zentren für Erwachsene mit Behinderung (MZEB) wird vom 2. – 3. Dezember 2021 in der Händel Halle in Halle (Saale) stattfinden. Schlaglichter sollen unter anderem auf Erwachsene mit seltenen Erkrankungen und ihre Versorgung im Expertennetzwerk sowie auf das komplexe Management neuromuskulärer Erkrankungen geworfen werden. Unter dem Motto: “Komplexität trifft Interdisziplinarität“ haben die Tagungspräsidentinnen Dr. med. Sabine Lindquist, Gabriele Anders und Tagungspräsident Thomas Wüstner folgende Schwerpunktthemen geplant.

  • Aktuelle Herausforderungen beim Ausbau der MZEB-Landschaft
  • Teamorganisation im MZEB
  • Multidisziplinäre Behandlung von Neuralrohrentwicklungsstörungen
  • Kognitive Verschlechterung bei Menschen mit geistiger Behinderung: Ursachen, Diagnostik, Management
  • Die Rolle von Ernährung und Darmerkrankungen bei Menschen mit Behinderung
  • Behandlung therapieresistenter Epilepsien
  • Seltene Erkrankungen im MZEB und neue (gen)therapeutische Optionen
  • Komplexes Management neuromuskulärer Erkrankungen
  • Spastikmanagement
  • Individualisierte Heil-und Hilfsmittelversorgung
  • Unterstützte Kommunikation

Die Veranstaltung richtet sich an ärztliches Fachpersonal aus der Klinik und niedergelassen, Physiotherapeut*innen, Sprachheiltherapeut*innen, Ergotherapeut*innen, psychologische Fachkräfte, Pflegepersonal aus den Bereichen Pneumologie, Intensivmedizin, Neurologie, Pflege sowie Vertretende/Entscheidungstragende aus der Verwaltung.

Alle Informationen zum Kongress und zur Anmeldung erhalten Sie unter www.mzeb-kongress.de